Nahrungsergänzung

Was heißt gesunde Ernährung?

Gesunde Lebensweise und eine gesunde Ernährung ist in aller Munde. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt täglich mindestens 5 Portionen frisches Obst und Gemüse zu essen. In der heutigen stressreichen Zeit ist das aber oft eine Herausforderung. 

Wozu Nahrungsergänzung?

Viele Menschen halten Nahrungsergänzung nicht für notwendig. Das liegt meistens daran, dass sie sich noch nicht eingehend mit diesem Thema befasst haben.

Wenn man heute in den Supermarkt geht, lacht einen unwillkürlich großes, schönes und frisches Obst und Gemüse an. Neu gezüchtete Sorten, die sich aufgrund ihres Aussehens besonders gut verkaufen. Wer sich aber den Vitamingehalt ansieht, merkt schnell, dass da nicht mehr viel drinnen ist. Außerdem wird Obst und Gemüse oft lange gelagert, was sich ebenfalls negativ auf den Vitamingehalt auswirkt. 

Auf der anderen Seite, erfordern ein stressiges Leben und die heutigen Umwelteinflüsse einen erhöhten Vitaminbedarf. Viele Menschen leben im ständigen Vitaminmangel ohne sich dessen bewusst zu sein. Die Auswirkungen wie Müdigkeit, Kopfweh, unreine Haut, Magen-Darm Beschwerden, usw. werden meist nicht damit in Zusammenhang gebracht. Eine einfache Umstellung der Ernährung würde jedoch viele Beschwerden schnell eliminieren. 

Was zeichnet gute Nahrungsergänzung aus?

Ein Vergleich von Nahrungsergänzungsmittel verschiedener Hersteller zeigt große Unterschiede. Viele Präparate enthalten hochdosierte, chemisch hergestellte Vitamine, aber nicht die notwendigen Begleitstoffe, damit diese Vitamine auch vom Körper verwertet werden können, das heißt, die konzentrierten Nährstoffe sind für den Körper nicht brauchbar. 

Hochwertige Nahrungsergänzung verwendet die ganze Pflanze. Damit sind alle notwendigen Begleitstoffe, wie in der Natur vorgesehen, auch im Endprodukt enthalten.

Nahrungsergänzung

Worauf sollte man bei Nahrungsergänzung achten?

MAKRONÄHRSTOFFE

Die Grundnahrung besteht aus drei
wichtigen Makronährstoffen:
Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate, die
in unserem Körper verschiedene
Funktionen erfüllen. Protein ist für
das Wachstum verantwortlich, Fett
speichert Energie auf längere Sicht
und Kohlenhydrate werden für
sofortige Energie benötigt.

Nahrungsergänzung

MIKRONÄHRSTOFFE

Neben Makronährstoffen brauchen wir auch
Mikronährstoffe: Vitamine und Mineralstoffe.
„Mikro“ aus dem Grund, dass wir sie in
deutlich geringeren Mengen benötigen,
auch wenn sie eine wichtige Funktion im
Körper einnehmen. Mikronährstoffe und
Makronährstoffe sind miteinander verflochten.
Es braucht einiges an
Aufwand und eine sehr abwechslungsreiche
Ernährung, um dem Körper die optimale
Tagesmenge an Vitaminen und Mineralstoffen
zuzuführen.

PFLANZENNÄHRSTOFFE

Damit unser Körper optimal funktioniert
benötigt er: Makro- und Mikronährstoffe -
Vitamine, Mineralstoffe, aber auch
Phytonährstoffe. All diese finden sich in Obst
und Gemüse aus verschiedenen Farbgruppen.
Phytonährstoffe (Griechisch Phyto = Pflanze)
sind pflanzliche Nährstoffe, die in Obst und
Gemüse vorkommen. Sie geben den Pflanzen
ihre Farbe und schützen sie. Es heißt, dass
Phytonährstoffe für die menschliche
Gesundheit von Vorteil sein können.

Nahrungsergänzung

Kinder, unser höchstes Gut

Wer will nicht das Beste für seine Kinder?

Gerade sie sind in Kindergarten und Schule Freiwild für Keime, Bakterien und Viren. Wieviel ist dir die Gesundheit deiner Kinder wert? 

Für rund 70 Cent pro Tag ist ein Kind optimal versorgt, die Anzahl der Fehlstunden sinkt deutlich und damit auch die Sorgen der Eltern.

Nahrungsergänzung

Buchtipp*

DVD-Tipp*

*Affiliate Link